Details und Erläuterungen

Vermessung und Bau der ägyptischen Pyramiden - von Eckart Unterberger

Details

Die Einmessung des rechten Winkels

Die Grundflächen der Pyramiden sind (zumeist) Quadrate. Lediglich die Grundfläche der Mykerinospyramide ist ein Rechteck. Die Einmessung des rechten Winkels erscheint auf den ersten Blick einfach, da nur die zwei Diagonalen zu messen wären. - Dem ist aber nicht so, da sowohl die Cheops- als auch die Chefrenpyramide über einem Felskern errichtet wurden. Das bedeutet, eine direkte Diagonalmessung war in beiden Fällen nicht möglich.


In der Literatur werden vor allem drei Möglichkeiten der Einmessung des rechten Winkels diskutiert:


  • Die Halbkreismethode
  • Die Methode mit dem rechtwinkligen Dreieck
  • Die Pythagorasmethode



© 2009 Eckart Unterberger